Nach 1:2-Heimniederlage gegen Real Madrid: Bayern München droht das Aus

Neuer war 2012 Bayerns Held, als die Münchner sich in Madrid im Penaltyschiessen durchsetzten und den "Heim-Final" erreichten. -Runde der Königsklasse bereits zum elften Mal. Insgesamt wird dieses Duell im Hinspiel schon zum 23. Damit ist es die häufigste Begegnung in UEFA-Vereinswettbewerben. "Das ist sehr heftig, sehr hart, aber wir müssen weitermachen und nach München gehen, um dort zu sterben", sagte Ramos über die Verletzung seines Nebenmannes. Aber, betonte auch Thomas Müller vor dem Rückspiel beim Titelverteidiger am Dienstag (20.45 Uhr/Sky) im Estadio Santiago Bernabeu, "wir brauchen kein Fußball-Wunder".

Das letzte Kräftemessen entschied Real nach Hin- und Rückspiel mit 5:0 für sich.

Real hätte Bayern in der Schlussphase den Todesstoß setzen können, wollte den Ball aber zu oft über die Linie kombinieren, anstatt konsequent den Abschluss zu suchen. Carvajal konnte ungestört flanken, Ronaldo hatte zu viel Platz in der Strafraummitte und traf direkt zum Ausgleich.

FC BAYERN: Neuer - Lahm, Martínez, Boateng, Alaba - Alonso (Bernat, 64.), Vidal - Robben, Thiago, Ribéry (Costa, 65.) - Müller (Coman, 81.).

SpielberichtDie Königlichen mit einem Fuß im Champions-League-Halbfinale! Der in 60 Champions-League-Spielen 39-mal erfolgreiche Pole fehlte erstmals in einem Königsklassenspiel für den alten (und wohl auch neuen) deutschen Meister.

Bayerns Bilanz in Duellen mit Hin- und Rückspielen gegen spanische Klubs: Neun Siege, neun Niederlagen.

Bayern musste nach fünf starken Anfangsminuten Real die Spielkontrolle überlassen, die Madrilenen mit mehr Ballbesitz und mehr Sicherheit im Passspiel. Die Folge: Die Spanier spielten zum Teil Katz' und Maus mit den Hausherren.

Typisch Real Madrid: 0:1 zurück gelegen, und dann so richtig aufgedreht. Nur sechs Mal schied Real aus - zuletzt gegen AS Monaco in der Saison 2003/04. Der grossartige Auftritt am Samstag gegen Borussia Dortmund gibt dem Heimklub einigen Schub. Auswärts und im Heimspiel gab es ein 2:2. Denn so hatte es Real-Legende Emilio Butragueño im Bayern-Magazin vorab ausgemacht: "Es ist wahrscheinlich das beste Spiel, das es weltweit gibt".

Bei Real fehlten mit Pepe und Raphael Varane zwei Innenverteidiger, bei den Bayern mit Mats Hummels vorerst nur einer.

Eine Zukunft, die für die Bayern am 3. Juni in Cardiff ihren Höhepunkt erfahren soll. Eine detaillierte Vorschau auf das Spiel wird euch ebenfalls geboten. Wieder lächelte er. Es kam dabei eher das Gefühl auf, als würden sie in Madrid nicht mehr daran glauben, dass ihnen dieser Gegner noch Schaden zufügen kann.

Die beiden Mannschaften treffen zum dritten Mal aufeinander.

Kann er im defensiven Mittelfeld die Vorstöße von Toni Kroos unterbinden und den Aktionsradius des Weltmeisters einengen, wäre die Schaltzentrale des Real-Spiels unschädlich gemacht. Mit zwei Treffern besiegelt der Weltfußballer den 2:1-Hinspielsieg von Real Madrid im Viertelfinale in München.

Atlético hat zu Hause noch nie gegen ein englisches Team verloren.

Für die Spieler und die Verantwortlichen des BVB sowie für die Fans im Stadion wird es kein gewöhnliches Champions-League-Spiel sein: Nach dem Anschlag auf den Dortmunder Mannschaftsbus am Dienstagabend und der darauf folgenden Spielabsage ist die Partie gegen den französischen Erstligisten AS Monaco auf Mittwochabend verschoben worden.

Der Sieg gegen Sevilla im Achtelfinale war erst Leicesters zweiter in einer europäischen K. -o.


Beliebt

VERBINDEN