Nach Platzverweis: Bayern-Profi Vidal in Rage wegen "Clown" Kassai

Kassai wurde sinngemäss als "amtierender Spieler von Real Madrid" ausgewiesen.

Selbst der sonst so besonnene Trainer Ancelotti meinte nach den Fehlentscheidungen: "Das kann im Fußball passieren, aber nicht so eine Serie von Fehlern".

Wenn man sich das in den letzten zehn Tagen anschaut, dann war das Drehbuch natürlich nicht unbedingt zu unseren Gunsten.

In einer dramatischen Europapokalnacht kämpften die Münchner zwar bravourös gehen den nächsten K.o.

"Wenn man den Verlauf sieht, ist es extrem schwer, wenn du mit zehn gegen 14 spielen musst". "Wir sprechen auch immer über verdammt viel Geld und Qualität, die bereit sein muss, sich hinten anzustellen", sagte Rummenigge.

Die Münchner sind nach tollem Kampf in einem spektakulären Spiel, einem modernen Fußball-Klassiker, gescheitert. In den beiden Partien gegen die Bayern sorgte er nun für ein Novum in der Königsklasse: Der 32-Jährige hat die Schallmauer durchbrochen und sein Trefferkonto in der Champions League auf exakt 100 Tore erhöht. Vor 18 Jahren entriss Manchester United dem Rekordmeister den fast sicheren Sieg binnen weniger Sekunden; beim "Finale dahoam" triumphierte der FC Chelsea im Elfmeterkrimi. "Es war ein denkwürdiger Abend, ich bin überglücklich", sagte der Portugiese, den Spielball in seinem Rucksack verstaut.

Wenn man das ganze Spiel sich heute anschaut, frage ich mich ein bisschen: Was machen eigentlich diese Verbände? Den Platzverweis für Arturo Vidal (84.) vollzog er nach einer Aktion, die kein Foul des Chilenen war. Casemiro hätte das Spiel nicht bis zum Schluss bestreiten dürfen, und Ronaldo stand bei zwei Toren im Abseits.

"Wir sind beschissen worden", kritisierte Rummenigge ungewohnt harsch in der nächtlichen Bankettrede und verspürte "wahnsinnige Wut".

"Die Mannschaft ist gerade im wahrsten Sinne des Wortes in der Kabine in Trümmern", beschrieb es Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Dass Manuel Neuer nach seiner Fuß-OP rechtzeitig fit wurde, verhinderte im Hinspiel Schlimmeres.

Die Niederlage war bitter.

Den Schuldigen für das Aus hatte der FC Bayern fix ausgemacht. "Ich ziehe meinen Hut vor dieser Mannschaft". Neuer blieb auf dem Platz, fällt aber für den Rest der Saison aus. (.) Wir müssen die Meisterschaft noch klar machen. Den perfekten Start verpasste in der 9. Minute Arjen Robben, der einen Nachschuss an das Außennetz setzte, nachdem Thiagos Versuch abgeblockt worden war. Ein herber Verlust für die Bayern, die am kommenden Mittwoch ja noch das DFB-Pokalhalbfinale gegen Dortmund zu absolvieren haben. Mehr braucht man heute nicht sagen.


Beliebt

VERBINDEN