Görges verzichtet wegen Fiebers auf Doppel-Einsatz in Paris

Die Weltranglisten-Erste verlor ihre Erstrunden-Partie gegen die Russin Jekaterina Makarowa mit 2:6, 2:6 und zeigte dabei eine völlig indiskutable Leistung.

Tennisprofi Julia Görges hat ihre Teilnahme am Doppel-Wettbewerb der French Open in Paris wegen einer Grippe abgesagt. Zuletzt war Görges 2013 in der ersten Runde von Paris gescheitert. 2015 hatte sie mit dem Achtelfinal-Einzug ihr bislang bestes Ergebnis in Roland Garros erreicht.

Danach allerdings kam Brengle immer besser ins Spiel und Görges agierte fehlerhafter. Noch nie in der Geschichte des Profi-Tennis war bei den French Open eine Titelverteidigerin bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Der Bayreuther musste sich am Sonntag in Paris dem an Nummer 20 gesetzten Spanier Pablo Carreno-Busta mit 4:6, 2:6, 2:6 geschlagen geben. Die Fed-Cup-Spielerin teilte mit, dass sie wegen Fiebers zurückziehen müsse.


Beliebt

VERBINDEN