Paris Saint-Germain zum elften Mal Cupsieger

Paris St. Germain ist zum dritten Mal in Folge französischer Cup-Sieger.

Der Cupverteidiger gewann am Samstag mit dem deutschen Nationalspieler Julian Draxler in der Startelf gegen Außenseiter SCO Angers nur durch ein Eigentor von Issa Cissokho in der Nachspielzeit mit 1:0 (0:0). Vor 78.000 Zuschauern im Stade de France hatte Angers davor die zahlreichen Angriffen der Pariser erfolgreich abgewehrt und lange vom ersten Titel in der Vereinsgeschichte träumen können.

Paris Saint-Germain hatte in dieser Saison schon den Ligacup für sich entschieden, klassierte sich in der Meisterschaft aber hinter Monaco lediglich als Zweiter. Der deutsche Nationalkeeper musste im Finale jedoch wieder auf der Bank Platz nehmen, da sein Konkurrent Alphonse Aréola im Pokal den Vorzug erhielt. Wir weisen darauf hin, dass es sich hierbei nicht um die Meinung von boerse-express.com handelt.


Beliebt

VERBINDEN