Dänemark und Deutschland trennen sich 1:1

"Deshalb ist es eine wichtige Zeit für ihn", sagte Löw im ZDF. Erst nach einer halben Stunden kam es besser ins Spiel - ganz besonders Leon Goretzka: Der Schalker erarbeitete sich in der 28., 32. und 33. Minute gute Gelegenheiten, scheiterte aber immer wieder am dänischen Keeper Frederik Rönnow.

Dennoch wurde es ungemütlich in der Anfangsphase - nicht nur wegen des heftigen Windes und Regens.

Kurz darauf hielt Trapp (53.) das Experimentier-Team im Spiel, als Poulsen von Jonas Hector angeschossen wurde. Niklas Süle (59.) und Ginter (59.) prüften den überragenden Rønnow mit Kopfbällen in einer nun offenen Partie. Vor 15 488 Zuschauern in Kopenhagen hatte Christian Eriksen die Gastgeber in der 18. Minute in Führung geschossen. Der ebenfalls eingewechselte Emre Can (68.) versuchte es mit dem nächsten Fernschuss - ohne Fortune. Kurz vor Schluss traf Kimmich sehenswert per Rückzieher zum verdienten Ausgleich.

Kopenhagen - Julian Draxler wird Fußball-Weltmeister Deutschland auch beim Confed Cup in Russland (17. Juni bis 2. Juli) als Kapitän anführen.

Bundestrainer Joachim Löw konnte mit dem Kaltstart für die Generalprobe der WM-Endrunde 2018 durchaus zufrieden sein.

Mit einem blonden Mädchen an der Hand schritt Julian Draxler im Brøndby Stadion als stolzer Kapitän vorneweg.

Löw hatte in Torhüter Kevin Trapp, Sandro Wagner und Lars Stindl drei Neulinge in die Startformation beordert. Löw hatte schon bei der Nominierung des Confed-Cup-Aufgebots Mitte Mai den Jungstar von Paris St. Germain als Führungskraft benannt; neben Abwehrspieler und Weltmeister-Kollege Shkodran Mustafi vom FC Arsenal, der gegen Dänemark nicht in der Startelf stand. "Es wirkte nicht so, als wenn die Mannschaft das erste Mal zusammen gewesen wäre", erklärte Teammanager Oliver Bierhoff.


Beliebt

VERBINDEN