Pokémon GO: Neue Arena-Features und Raid-Kämpfe angekündigt

Das wohl bislang größte Update für Pokémon GO steht in den Startlöchern. Wie Niantic nun angekündigt hat, werden Pokémon-Trainer bald weltweit überarbeitete Arenen erleben, nachdem sie kurzzeitig geschlossen wurden und bei Raid-Kämpfen zusammenarbeiten, um gegen mächtige Pokémon anzutreten.

Denn die Arenen erhalten eine maßgebliche Überarbeitung. Trainer werden dann die Foto-Disc von Arenen drehen können, um genau wie an PokéStops Gegenstände zu finden - das ist jedoch nur der Anfang, denn Neuerungen an den Arenakämpfen folgen kurze Zeit später.

Sechs permanente Pokémon-Slots: Ihr müsst nicht mehr durch Training das Prestige einer Arena erhöhen, sondern habt im Gym sechs permanente Plätze zur Auswahl, die das kontrollierte Team besetzen kann. Jedes eingesetzte Pokémon muss einzigartig sein, so kann zum Beispiel nur ein Heiteira eine Arena verteidigen. Gegnerische Teams müssen in der Reihenfolge gegen die Pokémon kämpfen, in der sie in die Arena gesetzt wurden. Wenn sich ein Pokémon lange in einer Arena befindet oder besiegt wird, verliert es nach und nach die Motivation und seine Wettkampfpunkte verringern sich. Ihr haltet Motivation aber aufrecht, wenn ihr Pokémon mit Beeren füttert.

Ist die Motivation komplett verloren, kehrt das Pokémon nach dem nächsten Kampf zu seinem Trainer zurück.

Zudem können die Spieler nun auch Arena-Orden verdienen. Diese dienen als Erinnerung an die Abenteuer in "Pokémon GO". Das Level der Orden steigert Ihr durch Kämpfe, durch das Verfüttern von Beeren und durch das Drehen von Foto-Discs an Arenen. Höhere Belohnungen für die Interaktion mit Arenen gibt es außerdem.

Raid-Kämpfe: Weltweit werdet ihr bald an Raid-Kämpfen in Arenen teilnehmen können.

Ein Raid-Kampf ist ein kooperatives In-Game-Event, bei dem Ihr virtuell mit anderen Trainern zusammenarbeitet, um ein extrem starkes Pokémon (Raid Boss) zu besiegen.

Pokémon GO: 30.000 EP in 30 Minuten sammeln Artikel Nur mit viel Erfahrung fangt ihr sie alle Ihr solltet euren Trainer in Pokémon GO schnell aufleveln, damit ihr Arenen betreten und starke Pokémon fangen könnt. Sobald ein Countdown abgelaufen ist, kann der Raid-Boss, ein besonders starkes Pokémon besiegt werden. Ihr könnt euch pro Tag einen kostenlosen Raid-Pass in einer Arena abholen, jedoch nur einen gleichzeitig mit euch führen. Zudem sind Premium-Raid-Pässe im In-Game-Shop erhältlich.

Nutzt Ihr Euren Raid-Pass, arbeitet Ihr mit bis zu 20 weiteren Trainern zusammen, um den Raid-Boss zu besiegen. Abschließend werden auch neue Gegenstände ins Spiel integriert. Mit den Technik-Trainingsgeräten schließlich kann man die Attacke oder Spezialattacke eines Pokémon ändern. Seltene Bonbons können quasi als Joker eingesetzt werden und zählen für jedes Pokémon. Die goldenen Himmibeeren erhöhen die Fangchancen bei wilden Pokémon extrem. Dabei handelt es sich um seltene Bonbons, Goldene Himmibeeren und zwei Arten von Technik-Trainingsgeräten (schnell und aufgeladen).

Um die Neuerungen einzuführen, schaltet man zeitweise die Arenen ab.

Als Vorbereitung für ein großes Update in den nächsten Tagen, werden die Arenen im Laufe des Tages für unbestimmte Zeit deaktiviert. Wie schon beim Pokémon-Tracker ist hier eine Beta-Phase geplant, die diesmal jedoch nicht regional begrenzt ist, sondern nur für hochstufige Spieler an gesponsorten Arena-Orten sichtbar sein soll. Dieses wird weltweit überarbeitete Arenen und Raid-Kämpfe ins Spiel bringen.

Ebenfalls eingeführt werden Raid-Kämpfe.


Beliebt

VERBINDEN