Aktien New York: Anleger greifen wieder zu - Dow Jones auf Rekordhoch

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte notierte in den ersten Minuten 0,3 Prozent höher mit 21.442 Punkten und erreichte damit ein Rekordhoch. Zuletzt schmolzen die Gewinne aber etwas auf 1,31 Prozent. Zum Wochenstart waren Aktien von Tech-Schwergewichten wie Facebook und der Google-Mutter Alphabet aber wieder gefragt. Die Papiere des iPhone-Konzerns Apple führten den Dow Jones mit einem Plus von 2,86 Prozent an. Der Dollar hatte damit 0,8929 (0,8955) Euro gekostet. Richtungweisende zehnjährige Papiere sanken um 10/32 Punkte auf 101 20/32 Punkte. Sie legten vorbörslich um 0,80 Prozent zu. Bereits am Freitag hatten die Amazon-Papiere deutlich profitiert. Die Papiere setzten ihren Rekordlauf fort und stiegen um zuletzt 1,50 Prozent.

Unternehmensseitig steht weiterhin die geplante Übernahme der US-Biosupermarkt-Kette Whole Foods durch den Online-Händler Amazon im Fokus. Die Kurse großer Einzelhändler wie Wal-Mart oder Costco weiteten indes ihre teils herben Verluste vom Freitag aus.

An ihrem ersten Handelstag an der Nasdaq lagen die Aktien von Altaba 3,3 Prozent fester.

Der Flugzeugbauer Boeing überzeugte die Anleger mit Aufträgen auf der weltgrössten Luftfahrtmesse in Le Bourget bei Paris. Letztlich zog der Dax um 1,07 Prozent auf 12888 Punkte an. Bereits in Asien und Europa ging es nach oben.

Für Gesprächsstoff sorgte zudem eine Milliardenübernahme in der Öl- und Gasbranche: Die EQT Corporation will den Konkurrenten Rice Energy für rund 6,7 Milliarden Dollar schlucken.


Beliebt

VERBINDEN