Berichte: Macron-Vertrauter Ferrand soll Regierung verlassen

Staatspräsident Emmanuel Macron habe Ferrand nach der gewonnenen Parlamentswahl gebeten, sich um den Fraktionsvorsitz seiner Partei La Republique en Marche zu bewerben. Bei der Parlamentswahl setzten sich Minister der bisherigen Regierung durch, unter ihnen Wirtschaftsressortchef Bruno Le Maire und Europaministerin Marielle de Sarnez. Damit kann sich Macron bei den angekündigten Reformen des Arbeitsrechts und des Sozialsystems auf eine komfortable Mehrheit stützen. Offensichtlich hatten etliche Franzosen mit einem Sieg der LREM gerechnet und waren den Wahlurnen fern geblieben.

Die französische Regierung ist am Abend wie erwartet zurückgetreten. Er gehe davon aus, das Philippe erneut zum Premierminister ernannt werde. Ein neues Kabinett werde in den kommenden Tagen gebildet.


Beliebt

VERBINDEN