Vettels WM-Führung in Aserbaidschan in Gefahr

Mit einem Sieg am Sonntag im Rennen könnte der Brite einen weiteren weißen Fleck auf seiner Formel-1-Landkarte tilgen: Der Stadtkurs in Baku ist die einzige Strecke im aktuellen Formel-1-Kalender, auf der Hamilton noch nicht gewonnen hat. Pole und verwies dabei Teamkollege Valtteri Bottas klar auf Platz zwei. "Silberne Frontreihe". Dahinter setzte sich Kimi Räikkönen im Ferrari-Duell vor WM-Leader Sebastian Vettel (4.) durch.

Lewis Hamilton unterstreicht auch beim Qualifying in Baku seine starke Form. Pole Position seiner Karriere. Selbst auf Rekordhalter Michael Schumacher (68) fehlen Hamilton nur noch zwei Pole Positions. Damit sicherte sich Mercedes die 49. Da klassierte sich der 22-jährige Deutsche erneut im 15. Und der Schwede dürfte nochmals profitieren, da die McLaren-Fahrer Fernando Alonso und Vandoorne nach diversen Motoren-Updates in der Startaufstellung um viele Plätze strafversetzt werden.

Auch der Pay-Anbieter Sky berichtet ab 14 Uhr über den Grand Prix.

Lewis Hamilton startet am Sonntag in Baku zum 66. Valtteri Bottas (Finnland) Mercedes 1:41,027, 3. Sebastian Vettel (Heppenheim) Ferrari 1:41,841, 5. Lance Stroll (Kanada) Williams 1:42,753, 9. 9 Felipe Massa (BRA), Williams-Mercedes, 2,205. Der nur noch 12 Punkte vor Hamilton liegende Ferrari-Star musste schon im Training wegen eines Hydraulik-Lecks lange pausieren und seinen neuen durch einen alten Motor ersetzen. Sauber-Pilot Pascal Wehrlein kam nicht über Rang 19 hinaus. - Nach dem ersten Teil der Qualifikation ausgeschieden: 16 Romain Grosjean (FRA/SUI), Haas-Ferrari. Rang. Teamkollege Marcus Ericsson konnte im 1. 19*** Stoffel Vandoorne (BEL), McLaren-Honda. Auch der Renault von Jolyon Palmer musste dort später erheblich verbeult abgeschleppt werden.


Beliebt

VERBINDEN