Sexuelle Belästigung: Zugführer soll Fahrgästen Geschlechtsteil gezeigt haben

Unfassbarer Vorfall in einer S-Bahn am Wochenende: Ein Zugführer hat in der Nacht auf Samstag in einer S4 Richtung Ebersberg zwei Fahrgästen sein bestes Stück gezeigt. Auf dem Weg vom Marienplatz nach Haar wurden sie durch den 40-jährigen S-Bahn-Führer sexuell belästigt. Die Ermittlungen wegen des Sexualdeliktes werden bei der Bundespolizeiinspektion München geführt.

Nachdem der Mann während der Fahrt demonstrativ sein Geschlechtsteil entblößt hatte, stellte ihn die Bundespolizei. Zwei Fahrgäste, eine 21-Jährige und ein 40-jähriger Mann, aus Haar wurden vom 40-jährigen Zugführer der Bahn sexuell belästigt. Anschließend hat ihn die Bundespolizei gestellt. Auch sein Arbeitgeber reagierte sofort: Der Lokführer musste seine S-Bahn in Haar abstellen und den Dienst beenden.


Beliebt

VERBINDEN