Südkorea: Mit China einig über härtere Sanktionen gegen Nordkorea

Südkorea setze auf Dialog und Druck, um Nordkorea an einer Weiterentwicklung seines Atomwaffenprogramms zu hindern, so Moon. Während sich Südkorea damit vor nordkoreanischen Raketen schützen will, sieht sich China wegen der weitreichenden Überwachungsmöglichkeiten bedroht. Die drei Präsidenten forderten ferner die Nachbarstaaten Nordkoreas auf, "weitere Bemühungen zu unternehmen, das Regime zu überzeugen, den gegenwärtig drohenden und provokativen Pfad aufzugeben".

Die großen Nachbarn China und Russland wurden in der Erklärung allerdings nicht namentlich genannt. Zugleich riefen sie die internationale Gemeinschaft dazu auf, die Resolutionen des Weltsicherheitsrates vollständig umzusetzen und die Wirtschaftskontakte mit Nordkorea zu reduzieren.


Beliebt

VERBINDEN