Die berühmtesten Roulette-Gewinner und seine Glücksgeschichten

In allen Zeiten haben viele Menschen versuchen, mit Hilfe vom Roulette-Spiel Reichtum zu erreichen. Manche haben alles verloren: ihre Häuser, Familien, Freunde und Zukunft. Manche Leute haben das geschafft, ein Roulette-Gewinner zu werden. Das bedeutet nicht immer, dass sie dann absolut glücklich waren, aber diese Seite der Medaille spielt schon keine Rolle.

Anfänger und sogar Menschen, die nie gezockt haben, zerbrechen sich die ganze Zeit den Kopf, wie schnell und leicht einen Besitzer von Reichtum zu werden. Sie beginnen in einem lokalen Jackpot City Casino ihr Glück zu suchen und manchmal sein Leben radikal zu ändern. Vielleicht wählen sie einen richtigen Weg, weil eine kleine Abwechslung und ein bisschen Risiko immer gut sind. So hier sind ein paar Geschichten über die Leute, die vor Änderungen keine Angst hatten, für die Leute, die eine effektive Motivation brauchen.

Benno Winkel: der erfolgreichste Spieler des 20. Jahrhunderts

Der Mathematiker Benno Winkel hat in den 50-en Jahren von sich viel zu viel reden gemacht. Der immer elegant gekleidete Mann hat an denen Kesseln gespielt, die unrund gelaufen sind. Nach den mehreren Gewinnen in Höhe von insgesamt 700.000 D-Mark hat er seine berühmte Ernährungstheorie entwickelt.

Josef Jagger: ein schlauer Fuchs und sein Team

Der britische Ingenieur Josef Jagger hat auch in seiner Zeit eine große Geldsumme gewonnen. 450.000 Dollar haben ihn in Monte Carlo ganz bekannt gemacht. Wie im Fall mit Benno Winkel hat seine Strategie auch darauf basiert, dass einige Kessel nicht ganz „richtig“ laufen. Josef Jagger hat sogar ein Team organisiert, das die Arbeit von Kesseln notiert hat. Die Besonderheit aller Gewinne liegt darin, dass Casinos verstehen, wenn der Gelderfolg nicht zufällig ist. So wurden alle Fehler bei der Arbeit der Kessel korrigiert. Josef Jagger hat eine Geldsumme verloren aber trotzdem ist nach Hause die meiste Gewinn mitgebracht.

Charles Wells und seine 2 Millionen Franc

Im Jahre 1891 hat Charles Wells eine große Geldsumme sogar für unsere Zeit gewonnen. 1 Million Franc in einer Nacht. Das klingt wie einen Titel für einen neu erschienen Film. Und danach noch 1 Million. Jetzt klingt es wie ein Wunder. Obwohl sein Aussehen ganz für einen Gentleman passte, war Charles Wells ein Schwindler. Er hat auch 8 Jahre Gefängnisstrafe bekommen. Hier kann man wirklich sagen: „vom Tellerwäscher zum Millionär“. Und umgekehrt.

Francis Farrugia, Francesco Baioni and Frank Camilleri sind etwa 20 Jahre zusammen gereist. Man weiß nicht, wie viel sie gewonnen haben, aber ganz genau ist es möglich zu sagen: Millionen. Ihre Strategie war ziemlich einfach: einen Croupier abzubringen und wertvoller Spielmarken dazuzugeben. Ganz selbstverständlich hatten diese Drei Probleme mit Gesetzen und haben erfahren, was „Gefängnis“ bedeutet.

Fazit

 

Also, es gibt viele Varianten, Erfolg zu erreichen. Einige wählen einen schlüpfrigen Weg und einige hoffen auf Geneigtheit von Fortuna. Alles hängt von Sie ab.


Beliebt

VERBINDEN