Laut Rummenigge fehlt nur die 1860-Unterschrift

Rummenigge: 1860 muss nur noch unterschreiben.

Der TSV 1860 München will nach dem sportlichen Absturz das Stadion wechseln. Die Dinge sind final vorbereitet, alles ist zu Papier gebracht worden. "Was fehlt, ist nur noch die Unterschrift von 1860". Auch das Problem mit den Namensrechten scheint gelöst. Schließlich ist die Allianz Arena zu groß und zu teuer. Rummenigge bestätigte eine Einigung.

Nach Informationen unserer Zeitung verzichtet der Konzern auf die Namensrechte. "Alles ist geklärt", so Rummenigge. Für den Schritt zurück in die "alte Heimat" Grünwalder hatte der Münchner Stadtrat bereits direkt nach dem Zweitliga-Abstieg grünes Licht signalisiert. Obwohl der Mietvertrag der Löwen auch für die vierte Liga gültig wäre, findet auch Rummenigge, "dass der Verbleib weder für 1860 noch für den FC Bayern Sinn machen würde".

Aktuell herrscht bei den Löwen noch Unsicherheit über die Zukunft des Vereins, weil Investor Hasan Ismaik offenbar noch nicht zu finanziellen Zugeständnissen bereit ist.


Beliebt

VERBINDEN