Fahrradfahrer stirbt bei Sturz in Frankfurt

Ein 43 Jahre alter Rennradfahrer ist in Frankfurt tödlich verunglückt. Gegen 15.30 Uhr war der Mann auf einem Rennrad in der Buchrainstraße in Richtung Wiener Straße auf dem Gehweg unterwegs. Das Kind trug einen Fahrradhelm, der Vater nicht.

Zum Verhängnis wurde ihm, dass er keinen Helm trug und so noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen erlag. Alle Wiederbelebungsversuche des herbeigerufenen Notarztes blieben erfolglos. Sein achtjähriger Sohn, der auf der Lenkstange des Rads mitgefahren und einen Helm getragen hatte, verletzte sich bei dem Unfall nur leicht.


Beliebt

VERBINDEN