IPhone 8 und iPhone 7S: Massenproduktion angeblich noch nicht gestartet

Für das iPhone 8 kommt in Grubers Rechnung nur ein Preis infrage, der darüber liegt - bei mindestens 999 Dollar, wahrscheinlich aber noch darüber.

So berichtet die Economic Daily News aus China, dass nicht nur das iPhone 8 betroffen sein soll. Die 7S Modelle sollen jedoch im August in die Massenproduktion los starten. Wie es bei iPhone 7s und iPhone 7s Plus genau aussieht, ist nicht bekannt, allerdings ist definitiv damit zu rechnen, dass die Massenproduktion eher beginnen wird als die des iPhone 8.

Noch "schlimmer" sieht es beim iPhone 8 aus.

Laut TheInvestor will Apple so sicherstellen, dass man die benötigten Teile für das iPhone 8 doch noch rechtzeitig zum Starttermin bekomme und es keine größeren Lieferschwierigkeiten gibt als bei einem normalen iPhone-Release. Die ersten Geräte sollen des Weiteren nur in geringen Mengen verfügbar sein. Die Berichte überschneiden sich zu diesem Zeitpunkt natürlich noch, sodass wir nicht sicher sagen können, welche Quellen recht behalten werden.

Das iPhone 8 soll im Herbst vorgestellt werden, wobei sich Beobachter mittlerweile gar nicht mehr so sicher sind, ob Apple das überhaupt schafft, das Smartphone auch nach Plan auf den Markt zu bringen. Wir gehen aus diesem Grund davon aus, dass wir zumindest die 7S Modelle im September kaufen können werden. Einzig das iPhone 8 Design könnte dieses Jahr wirklich für ordentliche Hürden sorgen. Wir sind hoffen das Beste, sind gespannt und informieren euch bei Neuerungen umgehend. Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Beliebt

VERBINDEN