Neuverfilmung von "Aladdin": Will Smith spielt Falschengeist "Genie"

Die Top-Besetzung für die geplante Neuauflage des Märchenklassikers "Aladdin" ist komplett. Will Smith (48) wird, wie bereits vermutet, in die Rolle von Dschinni schlüpfen.

Gemunkelt wurde es zwar schon, doch nun ist es offiziell: Will Smith wird in dem neuen Film zum Flaschenheist Genie spielen und damit in die riesigen Fussstapfen von Robin Williams treten, welcher im Animationsfilm von 1992 der Figur seine Stimme gab. Das zauberhafte Märchen handelt von Aladdin, der sich in die Prinzessin Jasmin verliebt und sie vor bösen Räubern rettet. Die drei Schauspieler hat Disney laut "Variety" auf der D23 Expo in Kalifornien bestätigt. So wird Mena Massoud ("Jack Ryan") in der Rolle des cleveren Diebs Aladdin zu sehen sein, während die britische Schauspielerin Naomi Scott ("Power Rangers") die schöne Tochter des Sultans spielen wird. Wer Dschafar im "Aladdin"-Remake spielen wird, ist noch nicht klar".

Die Bestätigung des Casts folgt Gerüchten, dass Regisseur Guy Ritchie keinen geeigneten Hauptdarsteller finden konnte. Der Streifen gewann den Oscar für den besten Song ("A Whole New World") und die beste Filmmusik.


Beliebt

VERBINDEN