Spaß-Abzeichen von Berliner Polizisten im Umlauf

Die Satiresendung "extra 3" hatte gar das Wappen der Berliner Polizei künstlerisch abgewandelt: Statt eines normalen Berliner Bären sollte dieser nun trinkend umherwandeln, während im Hintergrund zwei weitere Bären miteinander kopulieren.

Die angeblich ausschweifende Feier von Berliner Polizisten im Vorfeld des G-20-Gipfels hatte für die betroffenen Beamten keine Konsequenzen. Eine Anspielung auf die angeblichen "Party-Exzesse".

"Die neuen Wappen wurden offenbar bereits von Polizeibeamten in der Öffentlichkeit an der Uniform getragen", heißt es bei der "B.Z." wörtlich.

► Im Auftrag seines Chefs schrieb jetzt ein leitender Polizeidirektor den hochrangigen Kollegen in der Sicherheitsbehörde eine Warn-Mail (liegt BILD vor). Dies konnte die Berliner Polizei allerdings nicht bestätigen. "Wir wollen nicht an einer Verfestigung des Party-Bullen-Images aktiv mitwirken", heißt es in der Mail. Die Beamten waren in einem Containerdorf in Bad Segeberg nahe Hamburg untergebracht. Je nach Einzelfall schließe der Behördenleiter disziplinarische Vorermittlungen nicht aus. Medien berichteten von Polizei-Pärchen, die dort an einem Zaun öffentlich Sex gehabt haben. Die Hamburger Polizeiführung schickte die Hundertschaft daraufhin umgehend nach Hause.

Wer hätte das gedacht? Der Berliner Bär sieht im Original Wappen auch schon ziemlich gaga aus
Wer hätte das gedacht? Der Berliner Bär sieht im Original Wappen auch schon ziemlich gaga aus

Nachdem bekannt geworden sei, dass solche Aufnäher kursieren, seien die Polizisten nun intern informiert worden, sagte Polizeisprecher Wenzel: "Um den einen oder anderen zu schützen, der sich in dieser Sekunde nicht bewusst war, dass das nicht erlaubt ist". Es gebe keine Belege, keine Aussagen von Zeugen, keine Videoaufnahmen oder Fotos, die "in irgendeiner Weise disziplinare Folgen" haben müssten. Sie sollen in der Unterkunft in Bad Segeberg exzessiv gefeiert haben. "Es war nur eine Frage der Zeit, bis Kollegen sich das Motiv sticken lassen". Trotzdem sollte sich wohl besser keiner der Beteiligten beim Tragen der Party-Abzeichen erwischen lassen.

Doch mitunter finden sich bei den Berliner Polizisten Patches an der Uniform, die da nicht hingehören.

Als Vorlage diente offenbar eine Montage des NDR-Satiremagazins "extra3", die schnell die Runde in den Sozialen Netzwerken machte.


Beliebt

VERBINDEN