World Emoji Day: Apple führt neue Emojis ein

Hier kommentieren: Was ist Euer Lieblings-Emoji? So auch später in diesem Jahr.

Emojis machen unsere WhatsApp- und SMS-Nachrichten, aber auch unsere Tweets und Facebook-Konversationen bunter, lustiger und unterhaltsamer.

Unter den neuen Emojis befindet sich nun auch endlich ein Smiley, auf das viele User schon lange gewartet hatten: das kotzende Emoji. Aber auch barttragende oder yogatreibende Männer sowie stillende oder kopftuchtragende Frauen wird es künftig geben. Darunter eine Elfe, ein Zombie, ein Kotz- und ein Yoga-Emoji. Außerdem werden Smileys mit explodierendem Kopf oder Sternen vor den Augen für noch mehr Unterhaltung in den Chats sorgen. Die Emojis sind dabei viel älter, als die meisten wissen: Sie wurden 1999 von der japanischen Kommunikationsfirma NTT DoCoMo für i-mode fähige Handys erfunden.

Weltweite Verbreitung erlangten die Emoji-Smileys übrigens erst ab 2010, als sie in den Unicode Schriftsatz aufgenommen wurden.

Pünktlich zum Welt-Emoji Tag stellt Apple eine Neuerung von iOS und macOS vor, welche auf der WWDC Anfang Juni unerwähnt blieb: Ein neues Emoji-Pack. Das hat vielmehr mit den Emojis selbst etwas zu tun. Jeremy Burge, der die Emojipedia kreierte, hatte das Datum ursprünglich gewählt, da das Kalender-Emoji auf dem iPhone den 17. Juli anzeigt.


Beliebt

VERBINDEN