Deutscher Bundeswehr-Hubschrauber in Mali abgestürzt

Ein Kampfhubschrauber vom Typ "Tiger" ist im Norden von Mali abgestürzt.

Mali - Unter Berufung auf einen UN-Sprecher sei ein deutscher Hubschrauber im UN-Einsatz im Norden Malis verunglückt. Auch über die Absturzursache ist noch nichts bekannt.

Der Hubschrauber und die Besatzungsmitglieder waren im Auftrag einer UNO-Friedensmission in Mali im Einsatz. Wie es zu dem Unglück des Helikopters kam, ist noch nicht geklärt. Ebenfalls unklar ist, ob die beiden Insassen überlebt haben.

Aus UN-Kreisen hieß es, es gebe keine Hinweise darauf, dass auf den Hubschrauber geschossen worden sei. Der Absturz geschah demnach in der Region Gao. Aufgabe des rund 15.000 Soldaten und Polizisten umfassenden UNO-Einsatzes MINUSMA ist die Überwachung des Friedensabkommens zwischen der Regierung und den Rebellen.


Beliebt

VERBINDEN