Jogger stößt Frau vor Autobus in London

London - Die Polizei in England sucht jetzt einen rabiaten Jogger, der fast für den Tod einer Spaziergängerin verantwortlich hätte sein können. Der Vorfall, der sich bereits im Mai ereignete, wurde zufällig von einer Überwachungskamera aufgezeichnet.

Das Video stammt von der Heckkamera eines fahrenden Fahrzeugs, die den Zwischenfall festhielt: Darin ist zu sehen, wie der Mann direkt auf die Frau zurennt und sie zur Seite in die Fahrbahn des Busses schubst.

Zu einer Kollision ist es nicht gekommen. Ein Bus verfehlt ihren Kopf nur knapp - dank eines Ausweichmanövers des Fahrers.

Die zu Boden gestossene Frau habe nur leichte Verletzungen erlitten, berichten britische Medien.

"Das Opfer wurde in extreme Gefahr gebracht, als es auf die Straße gestoßen wurde".

Der schnellen Reaktion des Busfahrers ist es zu verdanken, dass der Frau nichts schlimmeres passiert ist. Der Bus hielt wenig später an und die Passagiere kümmerten sich um die Frau. Rund eine Viertelstunde nach dem Angriff soll der Mann nochmals über die Brücke gejoggt sein, dieses Mal in die andere Richtung.


Beliebt

VERBINDEN