Verletzte bei Unfall in Bayern - Reisebus rast in Wohnwagen

Nach erster Einschätzung des bayerischen Roten Kreuzes wurden die beiden Insassen im Wohnmobil schwer und weitere fünf der insgesamt 26 Fahrgäste des Busses leicht verletzt. Die B305 musste zwischenzeitlich komplett gesperrt werden.

Bei einer Kollision eines Reisebusses mit einem Wohnmobil sind in Oberbayern sieben Menschen verletzt worden.

Die beiden Fahrzeuge waren gerade am Weg Richtung Salzburg, als der Fahrer des Wohnmobils links zur Kugelmühle abbiegen wollte. Die Sanitätsleitung (SanEL) mit Unterstützergruppe, der Kriseninterventionsdienst (KID), drei Notärzte, der Rettungshubschrauber "Christophorus 6" und vier Rettungswagen aus Berchtesgaden, Bad Reichenhall und Salzburg wurden geschickt. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Hergang auf.


Beliebt

VERBINDEN