Vor Pokalspiel in Magdeburg: Augsburger Mannschaftsbus beschmiert

Drei Jahre nach der ersten faustdicken Pokalüberraschung will der 1. FC Magdeburg auch diesmal die Augsburger in der ersten Pokalrunde ausschalten. Es gibt eine heiße Spur.

Die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord zeigte die Fotos bei Twitter und schrieb: "Soetwas gehört sich nicht!" Bis zum Spiel sollen die Schmierereien entfernt sein - allerdings bleibt unklar, ob dies rückstandslos möglich sei.

Der Bus war vor dem Mannschaftshotel des FCA geparkt gewesen und wurde laut Polizeiauskunft zwischen 2 und 7 Uhr beschmiert.

"Jedwede Form des Vandalismus ist zu verteufeln".

Der Erstligist Augsburg trifft am Abend beim DFB-Pokalspiel in der MDCC-Arena auf den 1. FC Magdeburg.

Auch die Magdeburger Polizei war in ihrem Urteil eindeutig: "Unverbesserliche beschmierten Spielerbus des FC Augsburg". Beide Zeugen haben die Kennzeichen des Wagens notiert. Denn eigentlich sei vereinbart gewesen, das Fahrzeug etwas weiter weg abzustellen, damit sich niemand daran zu schaffen machen kann. "Warum der Bus nun doch vor dem Hotel stand, vermögen wir nicht zu sagen".


Beliebt

VERBINDEN