Mutmaßliches ISIS-Mitglied ersticht Polizisten in Istanbul

Ankara - In Istanbul hat ein mutmaßliches Mitglied der Dschihadistenmiliz ISIS einen Polizisten getötet. Der Angreifer habe gestern Abend in der Nähe einer Polizeiwache auf den Polizisten eingestochen, berichtete die Nachrichtenagentur Anadolu. Unklar ist, wie der Mann in Polizeigewahrsam Zugriff auf ein Messer haben konnte.

Der Verdächtige sei zuvor in Gewahrsam genommen worden, weil ihm vorgeworfen wurde, einen Selbstmordanschlag für den IS geplant zu haben. Bei dem Angriff auf den Polizisten wurde der Mann erschossen.

Die Türkei war in den vergangenen Jahren immer wieder Schauplatz schwerer Terroranschläge - für manche wird die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) verantwortlich gemacht, für andere die verbotene Kurdenpartei PKK. Sie sollen einen "Aufsehen erregenden Anschlag" in der Türkei vorbereitet haben, hieß es damals.


Beliebt

VERBINDEN