Donald Trump starrt direkt in Sonnenfinsternis - und das Netz lacht sich kaputt

Wie ein Video, das unter anderem "People" vorliegt, zeigt, schaute er tatsächlich kurzzeitig komplett ohne Schutz in die pralle Sonne - extrem gefährlich fürs bloße Auge. Und macht sich lächerlich.

Gemeinsam wollte er mit Frau Melania und Söhnchen Barron das Himmelsspektakel auf dem Balkon des Weißen Hauses anschauen.

Denn Trump hörte wieder einmal nicht auf einen guten Ratschlag. Erst als jemand "Nicht hinschauen" rief, griff Trump zu seiner Sonnenfinsternisbrille. "Nicht zu hell! Trump ignoriert Fake News und starrt in die Sonnenfinsternis", schrieb das Blatt in Anspielung auf Trumps Auseinandersetzungen mit zahlreichen US-Medien, denen er Lügen über sich vorwirft.

Das Bild ist zwar nur eine Momentaufnahme, schließlich setzte wenig später seinen Sonnenschutz auf. Trotzdem verbreitete sich es schnell in den sozialen Netzwerken, wo es unzählige Male kommentiert wurde - und das zumeist mit Spott. Für die Sonnenfinsternis besuchte sie unter anderem das Luft- und Raumfahrtsmuseum in Washington und meldete sich vorab auf Twitter mit dem Hinweis "Vergesst nicht, eure Sonnenbrillen zu tragen". Niemand kann die Sonnenfinsternis so sehen wie ich. "Glaub mir - Trump über die Sonnenfinsternis 2017". "Du bist eine Falschnachricht", legt Nutzer Patrick Tucker Trump auf Twitter Worte in den Mund.


Beliebt

VERBINDEN