Angela Merkel bei Wahlkampfauftritt in Heidelberg mit Tomaten beworfen

Rot auf rot, die Schäden der Attacke waren im Nachhinein fast nicht zu sehen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist bei einem Wahlkampfauftritt der CDU in Heidelberg mit zwei Tomaten beworfen worden.

Das Corpus Delicti lag danach am Boden, Merkel betrachtete die Flecken auf ihrer knallroten Jacke. Auch die neben ihr stehende Moderatorin der Veranstaltung, Claudia von Brauchitsch, bekam Sprizer ab. Ärgerlich: Von Brauschitsch trug eine weiße Bluse, wie das Onlineportal "Heidelberg24.de" berichtet ... Die Kanzlerin reichte ihr ein Taschentuch. Zuvor hatten Demonstranten mit Trillerpfeifen und Zwischenrufen wie "Volksverräter", "Heuchler" und "Lügner" immer wieder versucht, Merkels Rede zu unterbrechen. Diese sind vor allem im fremdenfeindlichen Pegida-Umfeld und bei Anhängern der AfD beliebt. Die Polizei leitet Ermittlungen wegen des Verdachts der versuchten Körperverletzung und versuchten Sachbeschädigung ein.


Beliebt

VERBINDEN