Federer freut sich auf das Duell mit "Thor"

Sein unwiderstehlicher Aufstieg, der 2009 im US-Open-Titel mündete, wurde durch Probleme an den Handgelenken gestoppt und zwang ihn, nicht nur lange Zeit auszusetzen, sondern auch sein Spiel umzustellen. Alle Informationen im News-Ticker von FOCUS Online. Von der Grundlinie spielt er mit mehr Tempo als noch in den ersten beiden Runden.

"Davon habe ich immer geträumt. Es ist sehr aufregend, im Halbfinale zu stehen", meinte Carreno Busta.

Er tritt zu seinem Achtelfinale bei den US Open der Tennisprofis gegen Roger Federer in der Nacht zum Dienstag an. Als er nach 3:34 Stunden und dem 1:6, 2:6, 6:1, 7:6 (7:1), 6:4 als Sieger feststand, streckte der Argentinier die Hände dem Himmel entgegen, bekreuzigte sich und sackte dann völlig erschöpft auf seinen Stuhl.

Kohlschreiber setzt bei der ultimativen Herausforderung gegen Federer auch auf seinen neuen Coach Markus Hipfl. Federer erwartet eine hochstehende Partie und sagt, dass er sich noch steigern könne. Juan Martin Del Potro kämpfte sich zurück und drehte die Partie.

Dominic Thiem muss am Montag im Achtelfinale der US Open seine wohl bitterste Niederlage seiner Karriere hinnehmen.

Sowieso wirkte der 36-Jährige tiefenentspannt und gut gelaunt.

Federer, angefeuert von seinen Kindern und Popstar Justin Timberlake, greift nach seinem dritten Major-Triumph nach den Australian Open und Wimbledon in diesem Jahr. Er besiegt den Deutschen Philipp Kohlschreiber in drei Sätzen. Federer spielte äusserst souverän, erlaubte sich kaum Fehler und musste Kohlschreiber keine einzige Breakmöglichkeit abgeben. Insgesamt hatten 17 deutsche Profis im Hauptfeld des Grand-Slam-Turniers gestanden. Das gibt Selbstvertrauen - auch wenn es nach dem überzeugenden 7:5, 6:2, 6:4 über John Millman (Australien) nun gegen "den vielleicht größten Champion" geht, wie Kohlschreiber Federer nennt.

Die Frage nach dem Leistungsvermögen stellt sich auch bei Del Potro: Wie gut kann sich der Argentinier von seinem Abnützungskampf gegen Thiem erholen? Im vierten Satz holte der 28-Jährige ein 2:5 auf und wehrte bei 5:6 zwei Matchbälle in Serie mit Assen ab. Die Weltranglistenführung könne sich ohnehin frühestens im Halbfinal entscheiden.

Und was sagt Del Potro?


Beliebt

VERBINDEN