Eurosport zeigt HSV-Spiel am Freitag nicht im Free-TV

Der zuletzt in die Kritik geratene TV-Sender Eurosport (wir berichteten bereits) könnte das kommende Freitagabendspiel zwischen Hannover 96 und dem Hamburger SV (20.30 Uhr) live im Free-TV ausstrahlen.

Wie Stephanie Struppler, Senior Director Corporate Legal and Regulatory Affairs GSA bei Discovery Networks, am Mittwoch auf einer Veranstaltung von Grimme-Institut und Hessischer Landesmedienanstalt in Frankfurt am Main mitteilte, plant Eurosport derzeitig nicht, das nächste Freitagsspiel der Fußball-Bundesliga im Free-TV zu übertragen. "Eine Entscheidung, welches Spiel dies sein wird, ist aber noch nicht gefallen", sagte Eurosport-Sprecher Dominik Mackevicius auf SID-Anfrage.

Eine generelle Ausstrahlung der Bundesliga-Spiele im Free-TV durch Eurosport ist allerdings laut Vertrag mit der Deutschen Fußball Liga (DFL) nicht möglich, lediglich zwei Partien - je eine pro Halbsaison - kann Eurosport frei empfangbar ausstrahlen.

Der Sender wies auf dem Kongress auch darauf hin, dass die Probleme am letzten Spieltag nicht mehr so weiträumig wie Ende August waren. Das Problem des Eurosport Players habe demnach in 50 Ländern bestanden. Dass viele Zuschauer ein völlig verpixeltes Bild sahen, liegt nach Auffassung des Medienkonzerns nicht am eigenen Signal. "Der HSV und seine Fans sind bislang die Hauptgeschädigten der fehlerhaften Übertragungen. Am vergangenen Freitag haben wir 98 Prozent des Spiels stabil ausgeliefert". "Auch im Hinblick auf unser neuerliches Freitagsspiel diese Woche in Hannover haben wir es als unsere Pflicht angesehen, das Beschwerdeschreiben bei der DFL zu hinterlegen".


Beliebt

VERBINDEN