Verkorkster Start: Clubs werben in Europa League nicht für Bundesliga

Die Eingewöhnungsphase zum Europa-League-Start lief zunächst nicht so gut, moniert Trainer Dardai. Doch vor der Rückkehr auf die europäische Bühne gegen Athletic Bilbao (heute, 21.05 Uhr/Sky) sehen die Prognosen besonders düster aus. Dass die Fans trotz siebenjähriger Europacup-Abstinenz nicht die Ticket-Schalter stürmen, liegt nicht zuletzt an der sportlichen Leistung der Berliner.

"Das ist die bittere Wahrheit, das muss man akzeptieren, so sind die Berliner", sagte Hertha-Trainer Pal Dardai der Bild. Am Dienstag waren gerade mal 15 000 Karten verkauft worden. "Es ist ein attraktiver Gegner, die meisten Jungs sind aufgeregt", sagte Vedad Ibisevic. Knapp 75.000 Menschen passen ins Stadion, meistens zu viel für Hertha-Spiele. "Hier können wir das nur ändern, indem wir die K.o".

Die zweite Halbzeit gehörte vor allem den Berlinern, weil Bilbaos Spielern die Kraft fehlte, das strikte Pressingspiel aus den ersten 45 Minuten bis zum Ende durchzuhalten.

Machbar ist das Weiterkommen allemal: Neben Bilbao warten Sorja Lugansk (Ukraine) und Östersunds FK (Schweden). Kleines Kino also. Für das Zuschauerinteresse wenig förderlich. Doch Hertha ist das gewohnt. Beim bislang letzten Europa-League-Auftritt in der Zwischenrunde im Februar 2010 gegen Benfica Lissabon (1:1) hatten nur 13.684 Anhänger zugeschaut. Bilbao unter Trainer Cuco Ziganda konnte hingegen überzeugend in die neue Saison starten. Der Klub rekrutiert seine Spieler nur aus der eigenen Jugend oder in der Region, wo es immerhin noch die Erstligisten Eibar, Alavés, Real Sociedad und den Zweitligisten Osasuna gibt. "Wir wollen es genießen und werden auch rotieren". Gegen den vermeintlich stärksten Gruppengegner Athletic - in Abgrenzung zum jüngsten Ablösesummen-Wahn wird das Team noch immer traditionell ausschließlich von Profis mit baskischem Bezug gebildet - will Dardai "vier frische Spieler einbauen" und "etwas anders machen". Ob Verteidiger Karim Rekik spielen kann, ist noch offen.

Der Respekt des derzeitigen Bundesliga-Zehnten vor dem Vierten der Primera Division ist indes ungebrochen.

Hertha vs. Bilbao: Mittelmaß gegen Top 4Pal Dardeis Mannschaft hat einen durchwachsenen Saisonstart hingelegt und rangiert mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage auf dem neunten Platz der Bundesliga-Tabelle. "Wir haben uns aber gewaltig gesteigert", erklärte Preetz: "Eigentlich hat nur eins gefehlt - das Siegtor".


Beliebt

VERBINDEN