Rewe, Aldi und Penny rufen Eier zurück

Die Eier tragen die Aufschrift "Konsumeier aus Freilandhaltung". Mehreren Medienberichten zufolge wurden die Eier in Filialen von Aldi Nord, Penny und REWE verkauft.

Kunden können einfach selbst überprüfen, ob ihre Ware vom Rückruf betroffen ist. Betroffen seien Eier des Lieferanten Parey mit der Printnummer 1-DE-1504401 und Mindesthaltbarkeitsdaten bis zum 12. Oktober 2017, teilte die Firma aus dem niedersächsischen Lohne am Freitagabend mit. Wer betroffene Eier gekauft hat, kann diese in den Handel zurückbringen. Dabei ist auf Handhygiene zu achten. Bei Menschen mit einem gesunden Immunsystem können sie Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und/oder Bauchschmerzen auslösen, aber sonst keinen größeren Schaden anrichten. Man sollte dann auch auf den Verdacht auf Salmonellen hinweisen.


Beliebt

VERBINDEN