Kreml-Kritiker Nawalny wohl festgenommen

Ein Sprecher des Innenministeriums in Moskau bestätigte die Festnahme, ebenso Nawalnys Anwalt.

Kreml-Kritiker Alexej Nawalny ist nach eigenen Angaben von der Polizei in Moskau festgenommen worden. "Man hat mich im Eingang meines Hauses festgenommen. Sie bringen mich für, Erläuterungen' irgendwo hin". Nawalny wollte am Freitag zu einer Wahlveranstaltung in die Stadt Nischni Nowgorod reisen. Die Behörden hatten die Kundgebung nicht genehmigt. Im März und im Juni hatte er landesweite Proteste gegen die Regierung und Korruption organisiert. Dabei wurden Hunderte Menschen vorübergehend festgenommen. Zuletzt wurde er im Juli nach einer 25-tägigen Haftstrafe aus dem Gefängnis entlassen. Nawalny will bei der russischen Präsidentenwahl im kommenden Jahr gegen Putin antreten. Allerdings hat ihn die Wahlkommission wegen seiner Verurteilung zu einer Bewährungsstrafe von der Teilnahme ausgeschlossen.

Der Politiker und Antikorruptionsaktivist Nawalny war bereits mehrfach in diesem Jahr mit den Behörden in Konflikt geraten. Er war wegen des Vorwurfs inhaftiert worden, nicht genehmigte Proteste gegen Präsident Wladimir Putin organisiert zu haben. Das Ministerkomitee des Europarats hatte Russland erst kürzlich aufgefordert, dem Kreml-Kritiker eine Kandidatur bei der Präsidentschaftswahl zu ermöglichen.


Beliebt

VERBINDEN