Polizei fahndet nach diesem Mann | Tattoo-Täter prügelte Opfer (58) zu Boden

Mai 2016 soll der Unbekannte, der in Begleitung einer Frau war, im Bereich der Reinickendorfer Provinzstraße 110 auf dem dortigen Gehweg im Rahmen eines Streites einen 58-Jährigen zunächst geschlagen und ihn anschließend, am Boden liegend, gemeinsam mit der Frau getreten haben.

Die 31-jährige Frau konnte damals festgenommen werden.

In der Folge verlor der 58-Jährige zeitweise das Bewusstsein und musste in einem Krankenhaus stationär behandelt werden.

Schon am Tag nach der Tat hätte es zur Aufklärung der Tat kommen können. Der Mann flüchtete, konnte aber von den Zeugen fotografiert werden. Mit den nun veröffentlichten Bildern des flüchtigen Schlägers, hofft die Polizei auf die Unterstützung der Bevölkerung. Der Gesuchte ist etwa 30 bis 40 Jahre alt und trug am Tattag dunkle Shorts und ein T-Shirt. Er hatte zum damaligen Zeitpunkt eine sportliche Figur und sehr kurze, dunkle Haare und auffällige Tätowierungen auf dem rechten Arm und dem rechten Bein. Zudem hatte er eine kleine schwarze Schultertasche dabei.

Wer kann Angaben zu seiner Identität und/oder zu seinem Aufenthaltsort bzw. Sie macht keine Angaben zu ihrem Begleiter.

Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?


Beliebt

VERBINDEN