Schuss löst sich: FC-Bayern-Finanzchef getroffen

Im Gemeindegebiet von Brandenberg ist es am Donnerstagabend zu einem schweren Jagdunfall gekommen.

Bayern-Finanzchef Jan-Christian Dreesen ist nach einem Bericht des ORF in Österreich schwer verletzt worden. Der Jagdunfall hatte sich gegen 19.30 Uhr im Bereich eines Forstwegs nördlich der Rumpfalm ereignet. Dreesen befand sich offenbar auf dem Weg zu seinem Wagen.

"Der betreffende Jäger hatte sein Gewehr geschultert, er ging zu Fuß zum Auto". Dabei soll sich ein Schuss aus der Waffe gelöst haben.

Der 50-Jährige erlitt Verletzungen an den Fingern. Dann wurde Dreesen in die Innsbrucker Klinik gebracht.

Dreesen, vorher Vorstand der Bayerischen Landesbank, war im Jahr 2013 Karl Hopfner als Finanzvorstand nachgefolgt.


Beliebt

VERBINDEN