Til Schweiger rastet auf Facebook wegen Wahlergebnissen aus

Berlin. Til Schweiger ist nicht gerade dafür bekannt, seine Meinung hinterm Berg zu halten.

Die Wahlergebnisse waren für Schweiger wieder einmal Anlass, in die Tasten zu hauen und sich zum Erfolg der AfD zu äußern.

Osnabrück. Er hat es wieder getan: Nachdem es auf der Facebookseite von Til Schweiger einige Zeit ruhiger zugegangen war, machte der Schauspieler nun seinem Unmut Luft.

Zum Wahlerfolg der AfD schreibt Til Schweiger: "Wie soll man denn auch sonst als Demokrat reagieren, wenn man mit der bisherigen Politik unzufrieden ist, als seiner gewohnten Partei die Stimme zu verweigern und eine andere zu wählen?! Offensichtlich haben die etablierten Parteien es nicht geschafft, auf die berechtigten Ängste der Bürger (auch ich will keine islamistischen Hassprediger im Land) einzugehen". Dann findet er klare Worte für die etablierten Parteien. Angela Merkel habe seiner Ansicht nach "Fehler" gemacht und die SPD habe keine Lösungen geboten.


Beliebt

VERBINDEN