Forscher entdecken einfachen Trick gegen Depression

Dass Sport gegen Depressionen hilft ist schon länger bekannt.

Das internationale Forscher-Team fand im Zuge der Erhebung heraus, dass Depressionen in zwölf Prozent aller Fälle vermeidbar gewesen wären, wenn die betroffenen Probanden lediglich einmal pro Woche Sport betrieben hätten.

Das war Medien zufolge die bislang größte Studie dieser Art. "Wir wissen seit geraumer Zeit, dass Bewegung bei der Behandlung von Depressionssymptomen eine Rolle spielt, aber es ist das erste Mal, dass wir das präventive Potenzial körperlicher Betätigung (...) in Zahlen darstellen konnten", betont Studienautor Samuel Harvey von der University of New South Wales in Sydney.

"Wir wissen seit einiger Zeit, dass körperliches Training bei der Behandlung von Symptomen der Depression eine Rolle spielt, aber dies ist das erste Mal, dass wir in der Lage gewesen sind, das präventive Potenzial der körperlichen Aktivität in Bezug auf die Verringerung eines künftigen Grades an Depression zu quantifizieren", sagte Forschungsleiter Professor Samuel Harvey vom Black Dog Institute und der UNSW. Die Ergebnisse zeigten, dass bereits relativ geringe Mengen an Sport einen erheblichen Schutz gegen Depressionen ermöglichen. "Wir gehen jedoch davon aus, dass die kombinierte Wirkung von verschiedenen körperlichen und sozialen Vorteilen entscheidend ist". Die Teilnehmer wurden ersucht anzugeben, wie häufig und in welcher Intensität sie Sport betrieben. Zusätzlich füllten sie in der Folge einen Fragebogen zum Auftreten von Angstgefühlen und Depressionen aus.

Berücksichtigt wurden zudem Variablen, die den Zusammenhang zwischen Sport und verbreiteten psychischen Erkrankungen beeinflussen können.

Sputnik Marina Lyszewa Russische Forscher entwickeln „Wunderlampe“ für Weg aus der Depression
Sputnik Marina Lyszewa Russische Forscher entwickeln „Wunderlampe“ für Weg aus der Depression

Dazu gehörten sozioökonomische und demografische Faktoren, Drogenkonsum, Body-Mass-Index (BMI), das erstmalige Auftreten psychischer Erkrankungen und die erhaltene soziale Unterstützung.

Forscher haben einen einfachen Trick entdeckt, der die Wahrscheinlichkeit von Depressionen deutlich senkt.

Sport: Wie oft & wie intensiv?

Machen Sie mindestens eine Stunde Sport pro Woche? Da die Menschen weltweit immer mehr Zeit sitzend verbringen und Depressionen zunehmen, seien diese Forschungsergebnisse von großer Bedeutung.


Beliebt

VERBINDEN