"Fast & Furious 9" - Kinostart um ein Jahr verschoben

Die Idee zum Film entstand während der Dreharbeiten zum jüngsten Kinohit Fast & Furious 8.

Zu den Highlights in "Fast & Furious 8" gehörte für viele Filmfreunde das neckische Hin und Her zwischen Dwayne Johnson und Jason Statham als Agent Luke Hobbs und Ex-Schurke Deckhard Shaw.

Inzwischen laufen auch die ersten Vorbereitungen für "Fast & Furious 9" an. Ob sich dieser nun eventuell auch noch verschieben wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Außerdem soll der Charakter Deckard Shaw, gespielt von Action-Star Jason Statham, auf die Leinwand zurückkehren. Seit dem dritten Teil "The Fast & Furious: Tokyo Drift" schreibt er die Drehbücher und ist auch diesmal für das geplante Spin-off verantwortlich. Wer die Regie führen wird, steht noch nicht fest. Die erfolgreiche Filmreihe von und mit Vin Diesel wird mit dem neunten Teil aber erst im Jahr 2020 in den Kinos fortgesetzt. Somit kommt Fast & Furious 9 nun am 10. April 2020 in die US-Kinos. Roman Pearce-Darsteller Tyrese Gibson gibt Dwayne Johnson die Schuld an der Verspätung und greift ihn öffentlich auf Instagram an.


Beliebt

VERBINDEN