In Essen brachen zwei Männer einem Leverkusener Nase, Kiefer und Schädel

Essen. Die Polizei fahndet nach zwei Männern, die bereits am 1. Juli einen 33-jährigen Leverkusener am Bahnhof Essen-Borbeck brutal zusammengeschlagen haben.

Das Opfer erlitt schwere Verletzungen: Die Täter brachen ihm Kiefer und Nase, außerdem trug er einen Schädelbruch davon. Als Tatzeit nennt die Behörde 2.45 Uhr in der Nacht.

Die beiden Täter lockten den 33-Jährigen in eine S-Bahn, die von Oberhausen nach Essen verkehrt.

Die mutmaßlichen Täter konnten durch Videokameras auf dem Bahnsteig aufgezeichnet werden. Mit Beschluss hat das Essener Amtsgericht die Öffentlichkeitsfahndung angeordnet.

Nun fragt also die Bundespolizei: Wer kennt die Personen auf den Fotos? Einer der Gesuchten soll eine schwarze Jack-Wolfskin-Jacke getragen haben und auf den Namen Ali Hassan hören.

Hinweise nehmen die Ermittler unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 oder jeder anderen Polizeidienststelle entgegen.


Beliebt

VERBINDEN