Comeback von Manuel Neuer könnte sich verzögern

Seit der Verletzung von Manuel Neuer klafft im Kader des FC Bayern eine große Lücke. Nicht zuletzt, weil Ersatzmann Sven Ulreich das ein oder andere Mal daneben griff. Im Umkehrschluss heißt das, dass ein Comeback des Nationalkeepers definitiv nicht im Januar passieren wird. Doch Neuer selbst deutete jetzt eine mögliche längere Pause an. Die Wunde muss sauber bleiben und von alleine zuheilen. Und dann sagte Neuer: "Dann findet noch eine Wundheilung innerhalb des Fußes statt". Gegenüber dem klubeigenen Sender des FC Bayern München erklärte Manuel Neuer nun aber, dass die Wundheilung an seinem operierten Fuß bis zu sechs Monate dauern kann.

Das wäre dann im April 2018. "Das wäre ein Traum für uns alle". "Ich mache mir aktuell keine Sorgen", sagte Löw am Samstag in Mainz. Die WM in Russland beginnt am 14. Juni.


Beliebt

VERBINDEN