Vergewaltigungsvorwurf: Polizei ermittelt gegen Rapper Nelly

Der Rapper war am Samstag von der Polizei in Auburn in Gewahrsam genommen worden.

Nach seiner Festnahme hat US-Rapper Nelly seine Unschuld beteuert und sich gegen die Vergewaltigungsvorwürfe gewehrt.

Die Vergewaltigung soll sich demnach im Tourbus des Musikers ereignet haben. Nelly hat den Vorwurf der Vergewaltigung unterdessen zurückgewiesen, einen geplanten Auftritt in Washington aber abgesagt, wie "TMZ" berichtet.

In einem zweiten Tweet kurz später entschuldigte er sich bei seinen Liebsten für "die Bloßstellung und dafür, dass er sich in eine Lage gebracht hat, in der er mit falschen Vorwürfen und Anschuldigungen verleumdet werden kann".

Mittlerweile sei Nelly wieder auf freiem Fuß: "Ich wurde keiner Straftat belastet, deshalb musste ich auch keine Kaution zahlen".

Nelly heißt mit echtem Namen Cornell Iral Haynes jr. und feierte vor allem kurz nach der Jahrtausendwende mit Songs wie "Hot in Herre" und "Dilemma" internationale Erfolge. Nelly wurde im Laufe seiner Karriere zwölf Mal für einen Grammy nominiert. Er sei "unfassbar schockiert, dass er ins Ziel dieser falschen Anschuldigungen geraten sein", schreibt er und fügt hinzu: "Ich bin komplett unschuldig".


Beliebt

VERBINDEN