Blackberry Motion: Neues Android mit riesiger Batterie

Blackberry-Lizenznehmer TCL hat nach dem Keyone ein weiteres Smartphone unter der Marke Blackberry vorgestellt - ein Touchgerät namens Motion. Stattdessen gab das kanadische Unternehmen die Entwicklung an den chinesischen Konzern TCL ab, der unter Lizenz Blackberry-Mobile-Geräte bauen darf.

Während das Keyone im gewissermaßen klassischen Blackberry-Design mit Hardware-Keyboard unter dem Display daherkam, entspricht das Motion einem Smartphone im üblichen Barrendesign mit 5,5-Zoll-Display und Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel). Für diese ist dann der mit 12 Megapixeln auflösende Sony IMX378-Sensor verantwortlich, welcher mit einer f/2.0er-Blende kombiniert wird. Auf der Frontseite befindet sich eine 8-Megapixel-Kamera mit Blende f/2.2 für Selfies und Videochats. Unterhalb des Displays prangt ein Fingerabdrucksensor mit Blackberry-Logo, der zugleich als Homebutton fungiert. Für die Stromversorgung ist ein 4000-mAh-Akku mit Quick-Charge-3.0-Support zuständig. Per USB-C-Anschluss soll der Akku binnen 40 Minuten auf 50 Prozent geladen sein.

Softwareseitig läuft das Motion noch auf Android 7.1 Nougat. obwohl Google bereits im August Android 8.0 veröffentlicht hat. Ebenso gehören der Blackberry-Hub und der Blackberry-Kalender zur Ausstattung.

Unklar bleibt der Preis, das Smartphone wurde vorerst nur für einige Märkte im Nahen Osten, darunter Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate, angekündigt. Angetrieben wird das Gerät von einem Snapdragon 625 mit 2 GHz Takt, dem 4 GByte RAM zur Seite stehen.


Beliebt

VERBINDEN