Kind missbraucht und gefilmt - Öffentlichkeitsfahndung nach Täter

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt als Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität und das Bundeskriminalamt sind einem mutmaßlichen Kinderschänder auf der Spur.

Wer kann Angaben zum Opfer machen?

Die bisher erfolgten, aufwendigen Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Identifizierung des äußerst vorsichtig agierenden Tatverdächtigen. Auf den Fotos und Videos der Taten gebe es keine Aufnahmen vom Tatverdächtigen. Ein erneuter sexueller Missbrauch sei nicht auszuschließen.

Deswegen habe das Amtsgericht Gießen nun eine Öffentlichkeitsfahndung mit Bildaufnahmen des Opfers angeordnet, weil Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass das Opfer weiterhin dem Zugriff des Tatverdächtigen ausgesetzt ist.

Hinweise nimmt das BKA unter Tel.: 0611 55-18444 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.


Beliebt

VERBINDEN