Zwei Tote nach Unfall bei Amstetten

Eine 24-jährige Frau aus dem Raum Stuttgart und ein 15-Jähriger aus Biberach sind am Sonntagnachmittag bei einem schweren Autounfall zwischen Schalkstetten und Amstetten gestorben, ein 16-Jähriger aus dem Alb-Donau-Kreis schwebt in Lebensgefahr. Zwei weitere wurden verletzt. Ein 16-Jähriger erlitt lebensgefährliche Verletzungen, der 27 Jahre alte Fahrer wurde schwer verletzt. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er in einem Waldstück die Kontrolle über sein Auto. Es geriet ins Schleudern, überschlug sich mehrfach und prallte schließlich gegen mehrere Bäume.

"Das Fahrzeug ist total zertrümmert und zerrissen worden", sagte der Sprecher. "Die Insassen mussten mit schwerem Gerät aus dem Wrack geborgen werden". Für eine junge Frau und den Jungen kam jede Hilfe zu spät. Sie starben noch an der Unfallstelle.

Die Kreisstraße war bis 19.40 Uhr gesperrt, neben einem Großaufgebot von Feuerwehr, Polizei und DRK wurde ein Sachverständiger vor Ort zugezogen, um die Unfallursache zu klären.


Beliebt

VERBINDEN