IOS 11.1: Zweite Beta bringt Multitasking-Geste zurück

Die neuen Emojis werden in der nächsten Woche in den Entwickler- und Public Beta-Versionen von iOS 11.1 zum ersten Mal gezeigt und in den kommenden Software-Updates für iOS, macOS und watchOS verfügbar sein.

Ein Comeback feiert hingegen eine 3D-Touch-Geste, die mit dem finalen Release von iOS 11 vorübergehend gestrichen wurde - und zwar für den App-Switcher.

Die zweite Beta von iOS 11.1 enthält eine Reihe von neuen Unicode-10-Emojis wie verrücktes Gesicht, Kuchen, Brezel, T-Rex, Vampir, explodierender Kopf, Liebes-Geste (oho!), Gehirn, Schal, Zebra, Giraffe, Glückskeks, Kuchen, Igel, und vieles mehr. Zusätzlich wird iOS 11.1 Symbole beinhalten, die bereits zum Welt-Emoji-Tag angekündigt wurden, darunter eine Frau mit Kopftuch, barttragende Männer, stillende Frauen, Zombies, eine Person im Lotus-Sitz und Symbole in der Kategorie Essen und Trinken wie Sandwich und Kokosnuss.

Natürlich bringt iOS 11.1 noch ein paar weitere Funktionen mit sich. So kann der Nutzer schnell auswählen, mit welchem Emoji er sich ausdrücken will und muss nicht jedes Mal die Emoji-Tastatur aktivieren. Am Montagabend hat das Unternehmen die zweite öffentliche Beta veröffentlicht. Apple-Manager Craig Federighi betonte jüngst, dass die 3D-Touch-Geste aufgrund technischer Einschränkungen vorübergehend entfernt worden sei, in einer kommenden iOS-Version jedoch wieder integriert werde. Ohne diese Geste ist es nur mit einem Doppelklick auf die Hometaste möglich, den App-Umschalter zu aktivieren. In wenigen Tagen dürfte auch die öffentliche Betaversion folgen.


Beliebt

VERBINDEN