Jessica Paszka: Sie spricht erstmals über das Liebes-Aus mit David Friedrich

Die "Bachelorette" Jessica Paszka und David Friedrich haben sich getrennt. Vom eher unschönen Ende der Beziehung mit Jessi kann sich David jetzt zum Glück erst einmal ablenken: Mit seinen Jungs von Eskimo Callboy ist der 27-Jährige noch bis Ende Oktober auf "The Scene"-Tour durch ganz Deutschland".

Die Trennung kam für viele Fans überraschend - selbst für Jessica Paszka. "Oft laufen Dinge leider nicht so, wie man sie sich gewünscht hätte", schrieb der Musiker.

Im Interview erzählt sie, dass David über das Telefon Schluss gemacht habe und dass die Situation sie überfordert hatte. "Wenn man das am Telefon so beendet und darüber nicht mal persönlich spricht, dann ist das halt kein schönes Gefühl". Doch immer wieder gab es auch Trennungsgerüchte - die lächelten die beiden lange weg. "Der Glaube an die Liebe oder dass da einfach nicht genug war". Ob David sie wirklich geliebt hat, daran zweifelt die adrette Brünette mittlerweile: "Vielleicht würde man gewisse Dinge nicht machen, wenn man liebt". Auf RTL suchte er die große Liebe und fand Jessica Paszka (27) - nur wenige Monate später ist alles vorbei. Der wirkte im Interview jedoch weitaus gefasster. An Fremdgehgerüchten aus der Vergangenheit sei jedoch nichts dran. Als Jessica das Interview mit David gezeigt wird und sie sieht, dass er auf die Frage, was er Jessica wünsche, keinen Kommentar abgeben will, trifft sie das, sie bricht in Tränen aus und muss das Interview unterbrechen.


Beliebt

VERBINDEN