Medien: Bayern zahlt Fortuna eine Nichtaufstiegsprämie

Verpasst Zweitliga-Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf in dieser Saison den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga, muss der deutsche Rekordmeister Bayern München den Rheinländern eine Entschädigung zahlen. In Düsseldorf werden künftig Thomas Kleine und Axel Bellinghausen Chefcoach Friedhelm Funkel assistieren.

Der frühere Erstligaspieler Kleine hospitierte zuletzt bei der Fortuna.

Der ehemalige Co-Trainer Hermann, dessen Vertrag noch bis 2018 lief, war nach eigener Bitte in der vergangenen Woche freigestellt worden.

Die Information bestätigt Gerüchte, mit Zuschlägen erhöhe sich die Abösesumme auf zwei Millionen Euro. "Ich habe von Jupp ein Angebot bekommen, mit ihm zu den Bayern zu gehen, und will das machen", hatte der 65-Jährige nach der Verpflichtung Jupp Heynckes zum Bayern-Trainer gesagt.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll die Ablösesumme für Heynckes Wunsch-Assistenten 1,75 Millionen Euro betragen.

Heynckes und sein Wunschassistent Hermann arbeiteten bereits bei Bayer Leverkusen zusammen und konnten 2013 mit den Bayern das Triple holen, ehe sich Heynckes in den vermeintlichen Ruhestand verabschiedete. Dann trage dich unter http://tiny.cc/ran-whatsapp für unseren WhatsApp-Service ein.


Beliebt

VERBINDEN