So sieht die neue 10er-Note aus!

Entsprechend bleibt die Hauptfarbe der neuen 10-Franken-Note gelb.

Das Thema der neuen Banknotenserie lautet "Die vielseitige Schweiz". Die neue 10er ist kleiner als die anderen Noten, von ihr werden jedoch mehr produziert als beispielsweise von der 50er.

Von der Internationalen Banknotengesellschaft wurde die neue 50er-Note zur schönsten Note des Jahres 2016 gewählt. Wir zeigen die Besonderheiten der neuen 10er-Note in unserer Infografik (oben). Auf der Vorderseite sind die ausgestreckte Hand einer Dirigentin und ein Globus mit den Zeitzonen zu sehen. Da die Zehnernote nur an wenigen Bankomaten bezogen werden kann, wird sie ab nächstem Mittwoch vornehmlich über den Detailhandel in dem Umlauf kommen.

Das Hauptelement der neuen Note ist die Zeit.

Auf der Rückseite ist ein Uhrwerk abgebildet, "eines der weltweit bekanntesten Schweizer Qualitätsprodukte", wie Fritz Zurbrügg, Vizepräsident der Schweizerischen Nationalbank (SNB) bei der Präsentation erklärte. Ebenfalls zu sehen ist ein Eisenbahntunnel, der laut Zurbrügg für die Schweizer Ingenieurskunst steht. Nach der Einführung der Zehnernote nächste Woche folgen noch die Zweihunderter-, die Tausender- und schliesslich 2019 die auflagenstärkste Hunderternote. Im vergangenen Jahr machte das 10er-Nötli 17,5 Prozent des gesamten Umlaufs aus und war damit die drittbeliebteste Note.

Die alten Noten zieht die Nationalbank kontinuierlich aus den Verkehr. Die 1000er-Note - notabene eine der Noten mit dem höchsten Wert in der Welt - wird in violett gehalten sein und das Thema "Sprache" und Kommunikation umsetzen. Die zwei letzten Notenwerte der neuen Serie, die 1000-Franken-Note und die 100-Franken-Note werden im Laufe des Jahres 2019 herausgegeben. Sehen Sie es in der Bildstrecke.


Beliebt

VERBINDEN