Infratest: Mehrheit steht Jamaika-Koalition positiv gegenüber

Die Deutschen aber sind zuversichtlich, dass es klappt: Laut "Deutschlandtrend" gehen drei Viertel der Befragten davon aus, dass ein Bündnis aus Union, FDP und Grünen zustande kommt. Die Deutschen stehen diesem sogenannten Jamaika-Bündnis laut Deutschlandtrend aktuell deutlich offener gegenüber als noch vor der Bundestagswahl.

Auf der vom ARD-Deutschlandtrend erhobenen Liste der beliebten Politiker verlor der einstige Kanzlerkandidat 13 Punkte auf nun noch 33 Prozent, wie der Westdeutsche Rundfunk mitteilte. 57 Prozent der Befragten finden eine Jamaika-Koalition sehr gut oder gut.

Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel blieb dagegen mit minus einem Prozentpunkt und 63 Prozent Zustimmung nahezu stabil. Die Union wäre nach der Umfrage auch dann stärkste Kraft mit 32 Prozent - bei den Wahlen hatte sie 32,9 Prozent erreicht. Bei den kleineren Parteien sieht es ähnlich aus. Die SPD kommt auf 20 Prozent, bei der Bundestagswahl waren es 20,5 Prozent. Sie hatten 9,2 beziehungsweise 8,9 Prozent erreicht.


Beliebt

VERBINDEN