Rose McGowans Twitter-Account nach Tweets gegen Harvey Weinstein gesperrt

Das glaubt zumindest die "Charmed - Zauberhafte Hexen"-Darstellerin". "Gottverdammt! Ich habe ihm gesagt, dass er damit aufhören soll", habe der Schauspieler ihr ins Gesicht gesagt.

Ob Rose McGowan ihre Stimme gegen Männer wie Harvey Weinstein jedoch in Zukunft senkt, darf angezweifelt werden - vor allem nicht, nachdem es noch andere Wege gibt, ihren Unmut auszudrücken.

"Weil Twitter den Account der Schauspielerin Rose McGowan vorübergehend gesperrt hat, rufen Kolleginnen unter dem Hashtag "#WomenBoycottTwitter" dazu auf, heute das Soziale Netzwerk zu boykottieren.

McGowan hatte im Skandal um Weinstein auch schwere Vorwürfe gegen Amazon-Chef Jeff Bezos erhoben hat. Von dem Kurznachrichtendienst habe sie die Anweisung erhalten, Nachrichten, die gegen die Richtlinien des Dienstes verstoßen, zu löschen, um wieder twittern zu können. McGowan sieht in der Sperrung allerdings eine Verschwörung von Affleck und den Hollywood-Bossen.

Stumm machen lassen will sich die Schauspielerin offensichtlich nicht.


Beliebt

VERBINDEN