Verstappen verlängert Vertrag bei Red Bull bis 2020

Der jüngste GP-Sieger aller Zeiten, der wie Teamkollege Daniel Ricciardo einen noch bis 2018 gültigen Vertrag besitzt, unterschrieb für weitere zwei Jahre bis 2020.

Vor dem Formel-1-Grand-Prix von Amerika in Austin hat Red-Bull-Racing die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Max Verstappen bekanntgegeben.

"Red Bull hat immer Vertrauen in mich gezeigt", wurde Verstappen in einer Aussendung zitiert. Sie haben mich und meine Ziele immer unterstützt. Der Niederländer schied vier Mal aus technischen Gründen aus - darunter unter anderem in Kanada, wo er gute Chancen auf den Sieg hatte - und wurde zudem mehrfach in Startkollisionen verwickelt, zuletzt in Singapur. Nach zahlreichen Ausfällen und Defekten hatte Verstappen seinem Ärger öffentlich freien Lauf gelassen.


Beliebt

VERBINDEN