19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke und stirbt

Furchtbares Unglück in Schermbeck: Ein 19-Jähriger war als Beifahrer auf der A2 unterwegs, als ihm übel wurde. Er übergibt sich - und stürzt anschließend 25 Meter in die Tiefe. Nachdem die Fahrerin angehalten habe, sei er ausgestiegen und kurz darauf etwa 15 Meter tief über ein Brückengeländer gestürzt.

Der Mann starb noch an der Unglücksstelle. Warum er das Gleichgewicht verlor, ist zum aktuellen Zeitpunkt Gegenstand der Ermittlungen.

Da es sich laut Polizei um ein sehr unwegsames Gelände handelt, war zur Bergung der Leiche auch ein Höhenrettungsteam im Einsatz. Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 3.20 Uhr.


Beliebt

VERBINDEN