Bundesnetzagentur prüft neues Rabattsystem der Deutschen Post

Bonn. Die Bundesnetzagentur überprüft die Preisgestaltung der Post für ihre Großkunden.

Der Deutschen Post droht Ärger mit den Behörden. Diese Innovationen zielen unter anderem darauf ab, die Kosten der Deutschen Post zu verringern. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ). Großversendern, die zu diesen Investitionen nicht bereit seien, wolle die Post den bisher üblichen Mengenrabatt zum Jahreswechsel um 3 Prozentpunkte kappen. Nach zahlreichen Beschwerden hat sie eine Untersuchung eingeleitet, in der es um den neuen "Infrastrukturrabatt" geht.

Das Bundeskartellamt begleitet die Untersuchung der Netzagentur. Viele Unternehmen kritisieren, dass damit hohe Zusatzkosten auf sie zukämen.


Beliebt

VERBINDEN